AKTUALNO

KROATISCHES KULTURSPEKTAKEL Kroatische Woche in Neu-Isenburg vom 15.-20. Mai

Dijaskorak
FacebookTwitterGoogle+PinterestShare

Eine der größten Präsentationen kroatischer Kultur und Kunst findet in der Woche vom 15. bis 20. Mai 2017 in Neu-Isenburg statt. Die Veranstalter der „Kroatischen Woche 2017“ in der Hugenottenstadt Neu-Isenburg sind die Kroatische Gemeinschaft Kroatien e.V. und das Isenburg-Zentrum aus Neu-Isenburg.

Kroatien als Gaumenfreude, beziehungsweise als Urlaubsland schlagen der in Neu-Isenburg verwurzelte Feinkostladen „Supermarket M&M Rimac“ sowie die in Frankfurt beheimatete Kroatische Zentrale für Tourismus. Das kroatische Unternehmen D&D Pletenina stellt typische kroatische Textilprodukte, wie z. B.landestypische Hüte, Jacken und Blusen vor. Die Ausstellung „Kroatien stellt sich vor“ bildet einen Vorgeschmack auf die Auftritte der verschiedenen Folklore- und Gesangsgruppen mit einer Auswahl an Exponaten von traditionellen Trachten bis hin zu historischen Alltagsgegenständen, stellt sie das kroatische Kulturgut vor. Das tägliche Programm wird durch Filmvorstellungen der verschiedenen kroatischen Regionen abgerundet.

Am 15. Mai wird die kroatische Woche um 14:30 eröffnet. Neben dem Vorstand der kroatischen Gemeinschaft Kroatien e.V., werden unter anderem der Generalkonsul der Republik Kroatien Vladimir Duvnjak, der Landrat des Landkreises Offenbach Oliver Quilling, der Bürgermeister der Stadt Neu-Isenburg Herbert Hunkel und Center Managerin des Isenburg-Zentrums Anna Reinhardt die Veranstaltung eröffnen und über die Ausstellung und die Aktionsflächen führen. Einen Höhepunkt der kroatischen Woche bilden die Auftritte des „Dijaskorak“ am Mittwoch, Freitag und Samstag im Isenburg-Zentrum, die kroatische Folkloregruppe “Dijaskorak” wurde 2003 gegründet und ist ein Teil des „Kroatien“ e.V. Neu- Isenburg.

Aktuell zählt „Dijaskorak“ 75 aktive Tänzerinnen und Tänzer, im Alter von 4 bis 65 Jahren. Weiterhin gehört ein „Tamburica En semble“ mit insgesamt 11 Musikern zum „Dijaskorak“. Im Vordergrund steht das gemeinsame Erleben und Pflegen der kroatischen Kultur. Die Folkloregruppe hat ein reichhaltiges Repertoire an alten kroatischen Tänzen und Gesängen aus allen Regionen vorzuweisen. Letztes Jahr gelang es ihnen bei „Susret čuvara hrvatske etno baštine“ („Zusammenkunft der Bewahrer des kroatischen ethnischen Erbes“), einer Manifestation auf der kroatische Folkloretanzgruppen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz miteinander wettstreiten, teilzunehmen und den ersten Platz zu erringen. Im Zugedes Auftritts folgt eine exklusive Trachtenschau mit Trachten aus verschiedenen Regionen Kroatiens, wie zum Beispiel Slawonien und Dalmatien.

TS Satir

Am Freitag und Samstag tritt der Klub „Cista Velika“ aus Süddalmatien mit traditionellen Ganga-Gesängen, Tänzen und Bräuchen aus Dalmatien und Herzegowina unter dem Motto „Zu Ganga-Gesang und Holzkrug“ wo sich der Süden und Norden Kroatiens treffen“ auf. Am Samstag begrüßt die Kroatische Gemeinschaft Kroatien e.V. den Botschafter der Republik Kroatien Ranko Vilović, die Hessische Landesministerin für Bundes-und Europaangelegenheiten Lucia Puttrich, den Landrat des Kreises Offenbach Oliver Quilling sowie den Bürgermeister der Stadt Neu-Isenburg Herbert Hunkel im Rahmen der kroatischen Woche.

Durch das Abendprogramm in der Hugenottenhalle (Einlass ab 18:00, Beginn:19:00) führt die kroatische Gemeinschaft Kroatien e.V.. Es treten die Folklore-Gruppen „Dijaskorak“ und „Cista Velika“ auf.Mit traditionellen Tamburitzaklängen und Liedern wird das Abendprogramm durch den „TS Satir“ aus dem slawonischen Davor, wo auch der berühmte kroatische Fußballer Ivica Olić seine Wurzeln hat, bereichert. Weitere Details und die begehrten Tickets (Vorverkauf 15€ / 20€ Abendkasse) für die Abendveranstaltung zur „Kroatischen Woche“ in Neu-Isenburg sind erhältlichonline unter www.kro-ni.de, direkt bei Kroatische Gemeinschaft Kroatien e.V., Hugenottenallee 82, 63263 Neu-Isenburg unter der Rufnummer 0177 / 3333706.

 Seit 1993 trägt die Kroatische Gemeinschaft “KROATIEN“ e. V. Neu-Isenburg zur Wahrung der kroatischen nationalen und kulturellen Identität bei. Zweck des Vereins ist es die Förderung der Völkerverständigung und das Zusammenleben der unterschiedlichen Kulturen in Deutschland zu pflegen. Dazu gehören die Organisation von verschiedenen Veranstaltungen, wie dem Muttersprachlichen Unterricht, Vorträgen, Ausstellungen und Konzerten, und insbesondere die Präsentation des kroatischen kulturellen Erbes. Als Hauptaufgabe hat sich unser Verein die Pflege und die Weitergabe der Kroatischen Kultur, im Land, dem Landkreis und ganz besonders in Neu-Isenburg gestellt. Detaillierte Informationen zum Ablauf der „Kroatischen Woche“ können Sie dem beigefügten Programm entnehmen.  tekst i foto: “Kroatische Gemeinschaft Neu Isenburg”

Kontakt:

Kroatische Gemeinschaft Kroatien e.V.

Hugenottenallee 82

63263 Neu-Isenburg

Dominik Jurković – Tel: 0176 / 243 303 21

E-Mail: dominik.jurkovic@kro-ni.de Marijana Jurković – tel: 0176 / 76 79 39 04

E-Mail:marijana.jurkovic@kro-ni.de

E-Mail:presse@kro-ni.de Website: www.kro-ni.de;Facebook: fb.com/kroevni/

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailby feather

Hrvatski Online Blog

www.CroPress.com

E-mail: info@cropress.com

Copyright © CroPress 2004-2017 All Rights Reserved

To Top